Die beiden Zillenfahrer Ebner Simon und Reinwein Richard haben die Gelegenheit bekommen für das Team NÖ beim Bundesbewerb der Zillenfahrer in Ach/OÖ an der Salzach teilzunehmen. Im Zillen Zweier und Klasse Bronze und Silber war Ihnen der Erfolg nicht gegönnt.

In der Zillen Einer Klasse wurde sensationell Ebner Simon Bundessieger und dazu noch schnellster des Bewerb.

Simon ist nun der schnellste Zillenfahrer Österreichs, wir gratulieren recht herzlich.

Bericht von PC

Am 13.September 19 findet von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Feuerwehrhaus eine Feuerlöscherüberprüfung statt. Bitte Löscher mit Namen beschriften.

 

Der 63.Landeswasserdienstleistungsbewerb war für die Zillenfahrer der FF Kematen ein sehr erfolgreiches. ASB Ebner Maria erreichte des Leistungsabzeichen in Silber. HFM Ebner Mathias erreichte eine Zeit von 7:53 in der Klasse Zillen-Einer Allgemein, leider wurden HFM Ebner Mathias und SB Kromoser Lukas im Zillen Zweier Allgemein disqualifiziert.

In der Klasse Zillen Einer Allgemein wurde OFM Reinwein Richard erreichte den 5.Platz. In der Meisterklasse Zillen Zweier erreichten BI Ebner Simon und OFM Reinwein Richard den 3.Platz.

Beim Bewerb um das Leistungsabzeichen in Gold erreichte OFM Reinwein Richard sensationell den 1.Platz. Dieser Bewerb umfasst den Teil von Fragen über den Wasserdienst, Knotenkunde, wo div. Knoten gefertigt werden müssen und dann die Bewerbsstrecke so schnell und Fehlerfrei zu absolvieren.

Aber den Höhepunkt des Bewerb sind immer die Einer Meisterklassen, wo BI Ebner Simon den ersten Platz und somit auch der schnellste Zillenfahrer mit der Zeit von 5:50 min wurde. Wir gratulieren allen die den Bewerb bestritten zu ihre Erfolge, und wenn es heuer nicht alles gelang, nächste Jahr in Melk gelingt es sicher. ( PC)

 

Heute wurde der NÖLWDLBW in Ottenschlag eröffnet, und danach wurde der Bewerb um das Leistungsabzeichen in „Gold“ gestartet. OFM Reinwein Richard startete mit der Nummer 2 in den Bewerb und erreichte das Abzeichen Gold und wurde Sieger der Klasse A. Wir gratulieren unseren Richard und wünschen weiter viel Erfolg an diesem Wochenende.

Beim 5.Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Ottenschlag waren unsere Zillenfahrer BI Ebner Simon und OFM Reinwein Richard wieder erfolgreich. In der Klasse Zillen-Einer-Allgemein-Gäste wurde BI Ebner Simon Sieger. In der Klasse Bronze ohne Alterspunkte-Gäste erreichten die beiden  den 3.Platz. Wir gratulieren recht herzlich.

Da dieser Bewerb die Generalprobe für den Landesbewerb war, wünschen wir Euch allen alles Gute und viel Glück.

Im Rahmen des Zeughausfest 19 wurde von den Spendern Fa. Alois Ebner, Holzschlägerungen/Handel mit Holz und Am Puls, Dr. Hinterdorfer Christian die Polos offiziell übergeben. Wir Danken den beiden Spendern für Ihre Unterstützung und wünschen weiter Gute Zusammenarbeit.

Im Bild: v.li.: Thomas Rauchegger (Vertretung von Alois Ebner) ABI Pachler Chr. und Dr. Hinterdorfer Christian

Unsere Kameraden Simon, Richard und Mathias, nahmen am Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Neustadl teil und konnten dabei einen 1.Platz und 5. Platz im Zillen Einer Allgemein erreichen. Wir gratulieren!

Die Feuerwehr Kematen öffnet am 28.Juli ab 13:00 Uhr seine Türen. Rotes Kreuz, Polizei, Zivilschutzverband und Feuerwehr werden Geräte, Fahrzeuge etc, präsentieren. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg, Zielspritzen, etc. Die Drehlieter der FF Waidhofen/Ybbs wird auch zu besichtigen sein. Eine Einsatzübung wird vorgeführt.

Wie jedes Jahr, wird am ersten Samstag im Oktober über Initiative des Bundesministeriums für Inneres in ganz Österreich ein Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Nächster Termin: Samstag, 7. Oktober 2017

Überprüfung der technischen Einrichtungen soll mit diesem Probealarm in erster Linie der Bevölkerung die Sirenensignale für die Warnung und Alarmierung im Katastrophenfall in Erinnerung gebracht werden.

Österreich verfügt über ein flächendeckendes Warn- und Alarmsystem. Mit mehr als 8.000 Sirenen kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt, alarmiert und über die Maßnahmen für die persönliche Sicherheit informiert werden. Die zu treffenden Maßnahmen hängen von der Art des Ereignisses ab. Sie werden bei Hochwasser andere sein, als bei einer Bedrohung durch radioaktiven Niederschlag oder nach einem Giftgasunfall. Auf jeden Fall ist es notwendig, Vorsorgen im Selbstschutz für einen Katastrophenfall zu treffen. Nur dann kann ein Warnsystem seinen Zweck erfüllen.

DSC 0074 Internet

Heiß her ging es am letzten Augustwochenende beim Landeswasserdienstleistungs- bewerb in Angern an der March.

Die Kameraden der Feuerwehr Kematen an der Ybbs konnten in der heurigen Saison wieder gute Ergebnisse nach Hause bringen. 

Die Beiden ruderten gleich zweimal auf den ersten Platz. In der Klasse Silber mit einer Zeit von 06:41,52 und der Klasse Bronze mit der Zeit von 06:43,56 ohne Alterspunkte, lagen sie vor ihren Konkurrenten.

Den Vize-Landesmeistertitel in der Meisterklasse holte sich Simon knapp hinter Manfred Pallinger von der Feuerwehr Allhartsberg.

Maria Ebner absolvierte mit der Unterstützung von Mathias Ebner das Wasserdienstleistungsabzeichen in Bronze.

Ein Woche nach dem niederösterreichischen Landesbewerb der Zillenfahrer in Angern an der March nahmen unsere Zillenfahrer Simon und Richard auch am Landesbewerb in der Steiermark teil. Gemeinsam erreichten sie dort den 5. Platz in der Klasse Bronze ohne Alterspunkte/Gäste. Simon erreichte auch in Zillen-Einer Meister/Gäste eine Topplatzierung. Mit einer Zeit von 04:59,52 lag nur ein weiterer Zillenfahrer aus Niederösterreich vor ihm.

Somit ist die heurige Saison mit hervorragenden Ergebnissen zu Ende gegangen.

DSC 0074 InternetDSC 0082 Internet

DSC 0246 InternetDSC 0369 Internet

DSC 0461 InternetDSC 0477 Internet

DSC 0550 InternetDSC 0573 Internet