Beim 5.Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Ottenschlag waren unsere Zillenfahrer BI Ebner Simon und OFM Reinwein Richard wieder erfolgreich. In der Klasse Zillen-Einer-Allgemein-Gäste wurde BI Ebner Simon Sieger. In der Klasse Bronze ohne Alterspunkte-Gäste erreichten die beiden  den 3.Platz. Wir gratulieren recht herzlich.

Da dieser Bewerb die Generalprobe für den Landesbewerb war, wünschen wir Euch allen alles Gute und viel Glück.

Im Rahmen des Zeughausfest 19 wurde von den Spendern Fa. Alois Ebner, Holzschlägerungen/Handel mit Holz und Am Puls, Dr. Hinterdorfer Christian die Polos offiziell übergeben. Wir Danken den beiden Spendern für Ihre Unterstützung und wünschen weiter Gute Zusammenarbeit.

Im Bild: v.li.: Thomas Rauchegger (Vertretung von Alois Ebner) ABI Pachler Chr. und Dr. Hinterdorfer Christian

Unsere Kameraden Simon, Richard und Mathias, nahmen am Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Neustadl teil und konnten dabei einen 1.Platz und 5. Platz im Zillen Einer Allgemein erreichen. Wir gratulieren!

Am 26.Juli in den Mittagsstunden brach ein Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Biberbach aus. Alle verfügbaren Feuerwehren aus der Umgebung mit ca. 200 Mann rückten aus, um den Brand zu löschen. Die FF Kematen war mit 18 Mitglieder und 3 Fahrzeugen im Einsatz.

 

Am 26.Februar 2019 fand im Gasthaus Schurlwirt die jährliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kematen statt. Kommandant ABI Pachler Christian konnte Bgm. Juliana Günther, HBI Dobler Ludwig, OBI Reitbauer Martin, OBI Dattinger Sonja, FArzt Dr. Hinterdorfer Christian sowie alle anwesenden Ehrenmitglieder und Mitglieder begrüßen. Nach dem Totengedenken und den Berichten der Sachbearbeiter und des Kommandanten wurde Bastian Rajdl als Feuerwehrjugendmitglied angelobt. Befördert wurde PFM Minihold Bernhard zum FM und FM Kromoser Manuel zum OFM. Verwalter Kaiserainer Christian berichtete über den Kassastand per 31.12.18 und die Kassaprüfer fanden keine Ungereimtheiten, der Voranschlag für 2019 wurde dann von der Mitgliederversammlung genehmigt. OV und KDT berichteten über den bevorstehenden Ankauf des neuen Fahrzeug HLF3. OVM Pachler Patricia gab den Tätigkeitsbericht bekannt, 2018 wurden 109 Einsätze, 239 Tätigkeiten mit 1073 Mitglieder und 4165 Std. geleistet. Kdtstv. BI Ebner Simon berichtete über die Vorbereitungsarbeiten für den Bezirkswasserdienstleistungsbewerb 2020 im Naturbad Kematen. In den Ansprachen der Ehrengäste wurde die gute Zusammenarbeit von Gemeinde und Feuerwehren lobend erwähnt.

IMG 20181107 102408

IMG 20181107 102408

Am 18.November 18 findet in Zusammenarbeit mit der Blutbank St. Pölten im Feuerwehrhaus der Feuerwehr Kematen von 9:00-12:00 Uhr ein Blutspenden statt. Blutspenden ist wichtig, man weiß nicht ob man nicht selbst oder ein Angehöriger einmal eine Blutkonserve benötigt. Bitte teilnehmen und weitersagen. Lichtbildausweiß mitnehmen. Jeder Spender bekommt ein kleines Präsent.

 

 

Am 15.Oktober wurde die FF mittels Sirene und Pager zu einem Schadstoffeinsatz gerufen. Im Gemeindegebiet von Kematen ist nach einem Auffahrunfall eine Flüssigkeit aus einem Auto ausgelaufen. Es stellte sich aber bald heraus, das es sich um Kühlerflüssigkeit handelte. Die Strasse wurde mittels Wasser gereinigt. RLFA2000, MTF und 7 Mitglieder waren eine Stunde im Einsatz.

Am Samstag den 29.September wurde die Feuerwehr zu einem TE Einsatz gerufen, im Heizhaus der Bioenergie GmbH sind durch einen technischem Defekt eine Kubik Liter Wasser in den Hackschniztelpunker und Keller der Heizung gelaufen. Mittels zwei Tachpumpen wurde das Wasser weg gepumpt. 8 Mitglieder standen 3,5 Stunden im Einsatz.

In den frühen Morgenstunden des 29.August wurden die Feuerwehren Kematen, Niederhausleiten-Höfing, Rosneau, Allhartsberg zu einem PKW Brand am Parkplatz der Fa. Mondi Neusiedler gerufen. Passanten haben mittels Feuerlöscher das Feuer soweit unter Kontrolle, das die Feuerwehr Kematen nur mehr Nachlöscharbeiten durch geführt hat. Eingesetzt wurde die Wärmebildkamera, Schnellschaumangriffsrohr, HD-Strahlrohr und Werkzeug. Nach ca. einer Stunde konnten alle wieder einrücken.

Zu einem schwerm Verkehrsunfall kam es am 23.August, um 1:30 Uhr, auf der Verbindungsstrasse zwischen Kalsing und Kematen. Die Feuerwehr musste eine Person aus dem am Dach liegendem Fahrzeug mittels Hydraulishcen Rettungsgerät retten und konnte dann dem Notarzt und dem Rotem Kreuz übergeben werden. Im Einsatz standen FF Niederhausleiten Höfing, FF Kematen, FF Rosenau, Rotes Kreuz, Polizei.